Organisation

Der Verein für Studentisches Wohnen, auch abgekürzt WoVe genannt, ist heute der wichtigste Anbieter für studentisches Wohnen in Basel.

Über uns

Non-Profit
Die WoVe ist ein gemeinnütziger Verein mit Statuten nach ZGB Art. 60.-79. Das Ziel der WoVe ist die Vermietung und Vermittlung von günstigem Wohnraum an junge Menschen aus dem In- und Ausland, die eine Ausbildung in der Nordwestschweiz absolvieren.

Portfolio
Die WoVe besitzt selber keine Liegenschaften. Sie verwaltet die Häuser der an sie angegliederten Wohnstiftung für Studierende (WOST). Zudem mietet sie ganze Liegenschaften oder einzelne Wohnungen von verschiedenen Eigentümern zur Weitervermietung an Studierende. Ausserdem vermittelt die WoVe Objekte befristet zur Zwischennutzung.

Vorstand
Ernst Stalder: Präsident und Vertreter der FHNW
Gérald Zimmermann: Vizepräsident und Vertreter der Universität Basel
Felix Hauser: Vorstandsmitglied und Präsident des Stiftungsrates der Wohnstiftung für Studierende (WOST)
Ernst Jost
Ben Schmidt
Hansruedi Heimoz
Daniela Bernardi
Claudia Wunderlich

Download Organigramm

Team

Unser Team setzt sich aus zwei Bereichen mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten zusammen. Möbliertes Wohnen und Unmöbliertes Wohnen bilden die beiden Bereiche, welche die jeweiligen Liegenschaften und Zimmer bewirtschaften.

Angela Egli, Geschäftsleitung
angela.egli@wove.ch

Annette Vonder Mühll, Geschäftsleitung
annette.vondermuehll@wove.ch

Katrin Kuhn, Team Unmöbliert (Teamleitung)
katrin.kuhn@wove.ch

Pascale Zeballos, Team Unmöbliert
pascale.zeballos@wove.ch

Monika Wagner, Team Unmöbliert
monika.wagner@wove.ch

Sibylle Haas , Team Möbliert (Teamleitung)
sibylle.haas@wove.ch

Tiziana Gullotta, Team Möbliert
tiziana.gullotta@wove.ch

Myriam Riebel, Team Möbliert
myriam.riebel@wove.ch

Raphael Feldmeier, Team Möbliert
raphael.feldmeier@wove.ch

Geschichte und Philosophie

Der Verein Studentische Wohnvermittlung, genannt «WoVe», wurde 1970 von Studierenden als Selbsthilfeorganisation gegründet. Die Gründer wollten damit auf die damals prekäre Situation von Studenten auf dem Wohnungsmarkt aufmerksam machen mit dem Ziel, selber Wohnungen und Häuser anzumieten um diese günstig an Studierende weiter zu vermitteln. Auch setzten sie sich für die damals noch überaus neue und ungewohnte Wohnform der Studenten-WG ein.

Mehr lesen

Im Jahr 2013 wurde der Verein organisatorisch umstrukturiert und umbenannt in den heutigen «Verein für Studentisches Wohnen – WoVe». Die WoVe ist heute der wichtigste Anbieter für studentisches Wohnen in Basel und Umgebung und arbeitet ähnlich einer normalen Liegenschaftsverwaltung, die preisgünstige Zimmer und Wohnungen an in Ausbildung stehende Personen vermietet.
Die WoVe unterhält mit der Universität Basel und der FHNW Leistungsverträge und funktioniert als professionelle Non-Profit Organisation. Das Ziel ist es, möglichst vielen Personen möglichst günstigen Wohnraum anbieten zu können. Dafür mieten wir bei verschiedenen Eigentümern Wohnungen oder ganze Häuser an und vermieten diese zimmerweise an Personen weiter, welche eine Ausbildung an einer der öffentlichen Bildungsinstitutionen der Nordwestschweiz absolvieren.
Unter den folgenden Links kann die Geschichte der neuen studentischen Wohnformen seit den 1960er-Jahren als auch die Entstehungsgeschichte der WoVe nachgelesen werden.

Download Studentische Wohnreform
Download Entstehungsgeschichte der WoVe

Statuten

Der Verein als Gesellschaftsform bedingt bei der Gründung das Festhalten von Statuten. Die Statuten des Vereins geben über den Zweck, die finanziellen Mittel und über die Organisation des Vereins Auskunft.

Download Statuten

Presse und Berichte

2019

Projekt Rennbahnklinik / 20 Minuten
Projekt Erlenmatt / WoVe Blog

2015

Projekt Rennbahnklinik / TagesWoche
Projekt Rennbahnklinik / werk, bauen, wohnen

2012

Thema Leerstandskosten / Hauseigentümerverband BS